Leistungsmessung mit spektral gleichförmigen Sensoren

Thermische Sensoren mit einem spektral gleichförmigem Ansprechverhalten zwischen tiefem UV bis zu IR eignen sich ideal, um die Leistung unterschiedlicher Quellen mit verschiedenen und unbekannten spektralen Eigenschaften gleichzeitig zu messen. Zusätzlich sind die Sensoren unempfindlich auf die Einfallswinkel (kleiner 1% bis 50 Grad), so dass sie auch zur Messung fasergekoppelter Leistung mit jeder NA-Faser geeignet sind.