Große Sensorfläche für gepulste Laser: MKS stellt neuen Ophir Messkopf L2000W-PF-120 vor

Darmstadt, 8.10.2019 – MKS Instruments stellt einen neuen Ophir Sensor zur Messung von Laserleistung und -energie für gepulste Laserstrahlen mit großem Durchmesser vor: Der Ophir L2000W-PF-120 arbeitet wassergekühlt und misst Laserleistungen zwischen 1W und 2000W sowie Energie von 6J bis 6000J im Spektralbereich von 0,3 bis 2,2 Mikrometer. Die Apertur des Sensors hat einen Durchmesser von 120mm und eignet sich auch für große Energiedichten und kurze Pulse. Mit einer – für solche Messköpfe ungewöhnlich kurzen – Ansprechzeit, von 0 W bis zur Maximalleistung in nur 7s, lassen sich selbst bei einem hohen Energieniveau schnelle Driften und Instabilitäten erfassen.