Laserparameter in der Materialbearbeitung gezielt überwachen: MKS stellt Ophir Focal Spot Analyzer vor

Darmstadt, 15. Februar 2018 – MKS Instruments präsentiert den Ophir Focal Spot Analyzer. Das Messgerät zur Überwachung des Laserstrahls vermisst den Fokus und die Leistung von High Power-Lasern in Echtzeit. Der Focal Spot Analyzer misst den Durchmesser des Laserstrahls im Fokus bis hinunter auf 35 Mikrometer und die Laserleistung von kleiner 1 bis 400 Watt bei Wellenlängen zwischen 266 und 1100 nm. Das System wurde für Laseranwendungen entwickelt, die nur eine geringe Arbeitsentfernung aufweisen. Es misst die Leistungsverteilung im Fokus sowie Verschiebungen der Fokuslage und liefert darüber hinaus die Lage und Ausprägung der Laserkaustik. Die Präzision der Messungen zeigt sich auch darin, dass die Entfernung des Kamera-Arrays NIST-rückführbar ist. In Anwendungen wie der Fertigung von medizinischen Produkten oder dem Micro-Schweißen, die einen Brennfleck mit klar abgegrenztem, schmalen, und reproduzierbarem Prozessfenster für das Intensitätsprofil benötigen, ist dies sehr wichtig.