Robust und kompakt: MKS stellt mit Ophir BeamSquared 2.0 Laserstrahlmessgerät für Daueranwendung vor

München, 27. Juni 2017 – Auf der LASER World of Photonics in München stellt MKS Instruments die neueste Version des M2-Lasermessgeräts Ophir BeamSquared 2.0 vor. Das robuste, tragbare System ermittelt noch schneller und präziser, wie effektiv der Laserstrahl fokussierbar ist. In weniger als einer Minute zeigt es die wichtigsten Kennzahlen sowohl von Dauerstrich als auch von gepulsten Lasern und ermöglicht den Anwendern damit, die Performance ihres Laserstrahls zu optimieren. Im automatischen Modus lässt sich BeamSquared von UV bis zum nahen IR-Bereich sowie für Wellenlängen in der Telekommunikation nutzen; in Kombination mit geeigneten Sensoren aus dem Ophir Produktspektrum analysiert die neuentwickelte M2-Software auch Terahertz- und CO2-Laserstrahlen mit einer Wellenlänge größer als 1,8 Mikrometer. BeamSquared 2.0 bietet erweiterte Optionen zur 3D-Darstellung des Strahls sowie umfangreiche Reporting-Funktionen, eine Automatisierungsschnittstelle über .NET- Komponenten und anpassbare Messoptionen.