Laserleistung bis 1,1 kW erstmals sekundenschnell ohne Wasserkühlung messen

Darmstadt, 25.10.2016 – Schnell und zuverlässig misst der neue thermische Sensor von Ophir Spiricon Laserleistungen bis 1,1 kW. Im Gegensatz zu den marktüblichen wassergekühlten Messköpfen genügt dem FL-1100-BB-65 eine Lüfterkühlung. Das kompakte Gerät lässt sich damit einfach in Produktionsumgebungen einfügen und eignet sich gleichzeitig für Servicetechniker, die eine flexible Lösung benötigen. Der Messkopf zeichnet sich vor allem durch seine extrem kurze Reaktionszeit aus, die gerade bei der Laserjustage wertvolle Dienste liefert. Darüber hinaus gewährleistet seine Wiederholgenauigkeit kleiner 1 Prozent zuverlässige Leistungsmessungen und Trendanalysen zur Systemkontrolle. Ophir Spiricon Europe präsentiert den thermischen Sensor erstmals auf der EuroBlech 2016 in Hannover in Halle 11, Stand J94.