Infrarot-Optiken für IR Nachtsichtgeräte, Thermische Bilderfassung und FLIR von Ophir Optronics

Heimatschutz

Ophir Optics Group - Infrared Optics - Commercial Applications - Homeland Security
Ophir bietet eine große Auswahl von Infrarot-Lösungen für verschiedenste Anwendungen im Heimatschutz. Für Grenzschutz und Überwachung hat Ophir eine Reihe von Standard-Objektiven im Programm. Dazu gehören das weit verbreitete 60/180 mm F/1,4 DFOV-Objektiv mit zwei Brennweiten, die 140 mm und 210 mm F/1,4 Objektive und die extrem weitreichende DFOV-Objektive mit 114/342 mm F/1,35/1,58 für ungekühlte Kameras für den 8-12 µm-Bereich. Für gekühlte Kameras bietet Ophir verschiedene Objektive und Extender an. Dazu gehören das 25/80/320 mm F/4, 3-Brennweiten-Objektiv (3FOV) mit optional erhältlichem X1,4 Extender, das 22-275 mm F/5,5 Zoom-Objektiv mit optional erhältlicher X2 bzw. X2,5 Vergrößerungslinse, mit der sich die Brennweite auf 55-687 mm vergrößern lässt. Für Ordnungskräfte bietet Ophir eine Reihe von Objektiven an, die sich aufgrund des geringen Eigengewichts sowohl für den Einsatz in tragbaren Geräten als auch als Ausrüstung für Drohnen eignen. Für Überwachungszwecke hat Ophir verschiedenste manuell betriebene, Autofokus-und athermische Objektive im Programm. Sämtliche Ophir Objektive sind mit Karbonbeschichtung für den Einsatz im Freien und auf See erhältlich.