Kalkulator für die Fokusgröße eines Gauß'schen Strahls

Mit diesem Kalkulator können Sie die Größe und Position Ihres fokussierten Gauß'schen Laserstrahls sowie den Rayleigh-Bereich ermitteln. Erläuterungen zu benötigten Eingaben erhalten Sie, wenn Sie mit der Maus über das Informations-Symbol (i) rollen.

 Gaussian Thin Lens Calculator

λ

Wellenlänge

Diese Eingabe ist erforderlich. Bitte geben Sie die Laser Wellenlänge in Nanometer ein.

nm *

fl

Brennweite der Linse

Diese Eingabe ist erforderlich. Bitte geben Sie die Brennweite der Linse in Millimeter an.

mm *

Strahlausbreitungsfaktor des Gaußschen Strahls

Diese Eingabe ist optional. Wenn Sie in diesem Feld keinen Wert eingeben, wird ein M-Quadrat Wert von 1.0 angenommen.(Optimaler Strahl)

θ

Strahldivergenz

Geben Sie die Strahldivergenz im Halbwinkel, in mRad an. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, kann er anhand von ω₀ berechnet werden.

mRad

d

Strahldurchmesser

Geben Sie den Durchmesser des Lasertrahls an der Austrittsapertur ein. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, kann er anhand von ω₀, z berechnet werden.

mm

d₀

Durchmesser der Strahltaille

Geben Sie den Durchmesser der ursprünglichen Strahltaille ein. Hinweis: Das könnte ein virtueller Brennpunkt sein. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, kann er anhand der Strahldivergenz θ berechnet werden, wenn Sie θ nicht haben.

mm

s

Entfernung von ω₀ bis zur Linse

Geben Sie die Entfernung von der ursprünglichen Strahltaille ω₀ bis zur Linse ein. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, wird er anhand von p, z berechnet.

mm

z

Entfernung von ω₀ und dem Aperturausgang

Geben Sie die Entfernung von der ursprünglichen Strahltaille ω₀ bis zur Ausgangsapertur ein. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, kann er anhand von ω,ω₀ berechnet werden. Wenn Sie diese Werte ebenfalls nicht haben, kann er anhand von p, s berechnet werden.

mm

p

Entfernung von Ausgangsapertur bis zur Linse

Geben Sie die Entfernung von der Laser-Austrittsapertur bis zur Linse ein. Wenn Sie diesen Wert nicht haben, kann er anhand von z, s berechnet werden.

mm

Hinweis: Einige der einzugebenden Parameter hängen voneinander ab und die Software berechnet sie - wenn möglich - automatisch. Berechnete Werte sind für die Bearbeitung gesperrt. Wenn Sie die Sperre aufheben möchten, müssen Sie den Ausgangswert löschen, der die Sperre ausgelöst hat. Beispiel: A und B hängen voneinander ab. Wenn Sie bei A einen Wert eingeben, wird B daraus errechnet und gesperrt. Wollen Sie bei B einen anderen Wert eingeben, müssen Sie zunächst A löschen.

Der Kalkulator nutzt Sidney Selfs Gleichungen für fokussierte sphärische Gauß Strahlen.

Sie möchten die aktuelle Strahlgröße messen? Testen Sie einen BeamTrack Sensor zur Ermittlung von Leistung/Position/Größe. (Oder erhalten Sie ein vollständiges Bild Ihres Laserstrahl mit einen Beam-Profiler.
Testen Sie unsere weiteren Kalkulatoren zur Lasermessung: