Links mit Schnellzugriff Katalog Herunterladen FAQ Linsensuche
Kontakt
Plano Cu & Si Mirrors

Plane Kupfer- und Siliziumspiegel

Water Cooled Cu Mirrors

Wassergekühlte Kupferspiegel

Spherical Mirrors

Sphärische Spiegel

Spiegel
Im Spiegelbereich einer Laserschneidemaschine wird der Laserstrahl vom Laserresonator zum Arbeitskopf übertragen. Im Prinzip würden in einer 2-D-Maschine zwei bewegliche Spiegel ausreichen, um den Laserstrahl an jeden beliebigen Punkt des Arbeitsplatzes zu lenken. Bei modernen 2-D-Maschinen und speziell bei 3-D-Maschinen übt der Spiegelbereich jedoch zusätzliche Funktionen aus, die weitere Spiegel mit bestimmten Eigenschaften erfordern.
Plane Kupfer- und Siliziumspiegel
Zur Optimierung der Funktion dieser Spiegel kommen verschiedene Substratmaterialien zum Einsatz - am häufigsten Silizium (Si) und Kupfer (Cu). Siliziumspiegel sind leicht und werden deshalb bei fliegenden Optiken verwendet, wo hohe Beschleunigungswerte benötigt werden. Kupfer hat gute Wärmeleitfähigkeiten und Kühlwasserkanäle können direkt in die Spiegel integriert werden. Deshalb werden Kupferspiegel bevorzugt, wenn bestmögliche Kühlung wichtig ist, wie z. B. in Maschinen mit sehr hoher Laserleistung. - Die optischen Eigenschaften eines Spiegels (Reflexionsvermögen, Phasenverschiebung, usw.) werden von seiner Beschichtung bestimmt. Es werden also verschiedene Beschichtungen benötigt, um verschiedene Spiegelfunktionen zu realisieren.
Wassergekühlte Kupferspiegel
Da die Ausgabeleistung des Lasers mit den Jahren zunimmt, stellen die technischen Anforderungen und die Schadensschwelle, die die Spiegel aushalten müssen, eine größere Herausforderung dar. Als eine Lösung dieser Herausforderungen haben die Optikhersteller die Kupferspiegel mit einer Kühlung ausgestattet, mit der der Spiegel einer geringeren Wärmeausdehnung ausgesetzt ist und die korrekte Kühlung der Optikoberfläche gewährleistet wird. Die Kühlung der Optikoberfläche wird erreicht, indem nahe der Oberfläche Kanäle eingelassen werden, wodurch die Beschichtung aufgrund der geringeren Hitze weniger beschädigt wird. Aufgrund der Brüchigkeit des Materials können diese Bohrungen bei Siliziumspiegeln nicht angebracht werden.
Sphärische Spiegel
Bei vielen Anwendungen ist der kleine Durchmesser des im Laserresonator erzeugten Laserstrahls nicht komfortabel, da er eine hohe Abweichung und eine hohe Leistungsdichte aufweist. Um Folgeprobleme zu vermeiden, kann der Durchmesser unter Verwendung eines Teleskops aus zwei Spiegeln vergrößert werden - einer mit konvexer Oberfläche und einer mit konkaver Oberfläche. Diese Teleskopspiegel werden üblicherweise aus Kupfer hergestellt.
Typ Substrat %R@45o@10.6 %S-Pol@45o@10.6 %P-Pol@45o@10.6 %R@45o@0.6328 PS@45oAOI
ZPS-HR Si & Cu 99.70% 99.80% 99.60% 630-670nm≥80% 0°±2°
ZPS Si & Cu 99.50% - - 900-1000nm≥55% 0°±2°
90PS Si & Cu 98% - - 630-660nm≥80% 90°±2°
90PS-HR Si & Cu 99% - - ≥80% 90°±2°
ATFR-HR Si & Cu - 99% ≤1% - 0°±2°